Ferienwohnungen & Ferienhäuser auf Fehmarn buchen

Ferienwohnungen & Ferienhäuser auf Fehmarn

729 Angebote

Urlaub in einer Ferienwohnung auf Fehmarn

Seit 2003 ist die Sonneninsel nicht nur die einzige Insel Schleswig-Holsteins, sondern ebenso die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Mit ihren 185 Quadratkilometern ist sie zudem die drittgrößte Insel Deutschlands. Das Flair Fehmarns ist mit den circa vierzig Dörfern und nur einer Kleinstadt eher ländlich-provinziell. Eine Welt für sich, was auch die liebevolle Bezeichnung der Einheimischen als „sechster Kontinent" erklärt. Verbunden mit Europa ist die Insel mit der Fehmarnsundbrücke, was der Insel seit 1963 zu einem touristischen Aufschwung verhalf und Fehmarn zu einer beliebten Ferieninsel machte. Die natürliche Ursprünglichkeit und der Dorfcharakter der Insel sind wohl – neben der Tatsache der hohen Anzahl an Sonnenstunden – entscheidende Argumente von Familien und Sportlern für den Besuch Fehmarns. Die beliebteste Art der Unterkunft sind die eigenen vier Wände – in Form eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung.

Beliebte Destinationen auf Fehmarn

Burg
Der zentrale Stadtteil Fehmarns ist mit seinen 6.300 Einwohnern der größte Ort der Insel. Sein Altstadtkern weist einen unverwechselbaren, ursprünglichen Charme auf. Dazu tragen unter anderem alte Fachwerkhäuser oder die St.-Nikolai-Kirche aus dem 13. Jahrhundert bei. Ein zwei Kilometer breiter Landstreifen trennt Burg von dem Burger Binnensee, der durch den Seegen-Graben mit dem Hafen des Viertels verbunden ist.

Der Südstrand
Der zwanzig bis dreißig Meter breite klassisch weiße Sandstrand wird als das Strandparadies Fehmarns bezeichnet. Das auf einer Landzunge gelegene Meeresufer zieht aufgrund seines Karibikcharakters vor allem in den Sommermonaten unzählige Urlauber an. Um die Natürlichkeit des Strandes zu erhalten, wurden Ausweichmöglichkeiten in der Nähe des hellen, weichen Sandes geschaffen.

Wulfener Hals
Gegenüber der Landzunge des Südstrandes ragt ein weiterer Ausläufer in den Burger Binnensee: der Wulfener Hals. Aufgrund der hierdurch entstehenden schmalen Öffnung zur Ostsee, welche die kompletten Abgrenzung des Binnensees verhindert, ist das Gewässer an dieser Stelle relativ ruhig. Diese Kombination aus entspannter See und vorhandenem Seezugang machen das Gebiet vor allem für Surfer interessant.

Wallnau Vogelreservoir
An der Westküste Fehmarns befindet sich ein etwa 300 Hektar großes Naturschutzgebiet samt „Pfad der Sinne“. Dieser Lehrpfad führt Besucher zu einer Aussichtsplattform, die einen hervorragenden Blick über das gesamte umliegende Gebiet ermöglicht. Verschiedene Beobachtungshütten – „Hides“ – entlang des Wanderweges erlauben Besuchern die heimliche Beobachtung der beeindruckenden Natur und der insgesamt 250 unterschiedlichen Brut- und Zugvogelarten.

Beliebte Urlaubstypen für Fehmarn

Familienurlaub
Die Dichte an Bauernhöfen in den einzelnen Dörfer bietet die Grundlage für das perfekte Familien-Landabenteuer. Viele Hofbetreiber haben ihre ökonomische Ausrichtung dahingehend geändert, dass sie ihren Schwerpunkt auf Tourismus anstatt Landwirtschaft legen. Urlaub auf dem Bauernhof ist auf Fehmarn die beliebteste Art des Familienurlaubs, da es optimale Möglichkeiten für Kinder bietet, das Leben außerhalb der Stadt kennen zu lernen. Hier werden von den Bauern Ferienwohnungen für Familien bereit gestellt.

Aktivurlaub
Die Vielfalt der Natur bietet Sportbegeisterten zahlreiche Aktivitätsoptionen. Grenzen gibt es keine: Ob Surfen am Wulfener Hals, Radfahren durch die Weiten der größtenteils flachen Landschaften, Hochseeangelfahrten, Ergründen des Meerbodens der Ostsee mit Tauchflasche – wer auf Fehmarn aktiv sein möchte, sollte ein entscheidungsfreudiger Mensch sein, da die Insel uneingeschränkte Möglichkeiten bietet.

Beliebte Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

Meereszentrum
Auf 3.000 Quadratmeter Fläche zeigt das Ozeanaquarium eine einzigartige Ausstellung über die Geschichte und das Leben der Haie. Das Drei-Millionen-Liter-Becken beheimatet Sandtigerhaie, Ammenhaie, Schwarzspitzenriffhaie und einen Zitronenhai – und ist das größte Haibecken ganz Deutschlands.

Adventure-Golf
Minigolf war gestern: Das neue Adventure-Golf auf Fehmarn begeistert durch verrückte Hindernisse und ungewöhnliche Parcours, ob auf einem schwimmendem Boot oder unter tanzenden Fontänen. Die etwas anderen Bahnen bieten Spaß für die ganze Familie. Nach ausgelassenem Spiel kann auf der Panoramaterrasse bei weitem Blick über die Ostsee entspannt werden.

FehMare
Bleibt der Sonneninsel die Sonne einmal fern, ermöglicht die Badewelt FehMare am Südstrand actionreiche oder auch erholsame Alternativen zum Natururlaub. Die Wellen- und Erlebnisbäder ersetzen zwar nicht die Natürlichkeit der offenen See, jedoch kommen Abenteuerhungrige dennoch auf ihre Kosten. Erholungssuchende können sich im Wellnessbereich mit Saunagängen und Massagen verwöhnen lassen.

Ausflug nach Heilighafen
Die romantische Altstadt liegt Fehmarn genau gegenüber und stellt ein sehenswertes Ausflugsziel dar – Heilighafen bezaubert mit seiner idyllischen Altstadt und dem namensgebenden und historisch wertvollen Hafen. Entlang der Promenade liegen viele abenteuerliche Spielplätze, auf welchen sich die Kleinen austoben können, während die Großen in den gemütliche Cafés entspannen.

Reisezeit

Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 8,3 Grad, die höchsten Temperaturen – durchschnittlich 20,6 Grad – werden im August erreicht. Für Badeurlauber wichtig ist die Wassertemperatur, die im Juli und August mit siebzehn Grad am höchsten ist.

Anreise

Fehmarn wird am besten vom Flughafen Frankfurt am Main aus erreicht. Von dort aus fahren Züge der Deutschen Bahn direkt auf die Insel, Haltestelle Puttgarden Bahnhof.

Unterkunftsart
Ausstattung
Service-Hotline
0 761 - 88 581 - 178
Mo - Fr: 8:30 - 21 Uhr
Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr