Ferienwohnungen in der Region Bodensee buchen

Ferienwohnungen in der Region Bodensee

487 Angebote

Urlaub in der Region Bodensee

Der Bodensee ist mit einer Uferlänge von 273 Kilometern nicht nur der größte See Deutschlands, sondern sogar der größte See im deutschsprachigen Raum und erfreut sich bei Urlaubern der größten Beliebtheit. Sein Ufer gehört zu Deutschland, Österreich und der Schweiz, was den Bodensee zum internationalen Gewässer mit einer maximalen Tiefe von 254 Metern macht.

Beliebte Städte der Region Bodensee

Der Bodensee selbst ist in drei Abschnitte aufgeteilt, zu denen jeweils unterschiedliche sehenswerte Orte gehören. Der Obersee ist befindlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz, während sich der Überlinger See nur über Baden-Württemberg und der Untersee über Baden-Württemberg und die Schweiz erstreckt.
 
Ein sehr beliebter Zielort am Obersee in Bayern ist Lindau, bekannt für seinen schönen Hafen und bestehend aus Festland und einer Insel, auf der sich die Altstadt Lindaus befindet. Die Stadt mit ihren 24.500 Einwohnern gilt als traditionsbewusst und fortschrittlich zugleich und sucht ihresgleichen.
 
Wasserburg am Bodensee
Wasserburg am Bodensee, eine malerische Halbinsel mit einem der schönsten Freibäder der Region Bodensee, ist ein staatlich anerkannter Luftkurort. Auf der zugehörigen 2,3 Hektar großen Halbinsel, die nahezu unbewohnt ist, befindet sich ein sehenswürdiges Schloss und eine Kirche.
 
Kressbronn
In Baden-Württemberg empfiehlt sich ein Besuch in Kressbronn am Bodensee, in dem der 111 Kilometer lange Wanderweg „Jubiläumsweg Bodenseekreis“ beginnt. Das Museum im Schlössle, gelegen im idyllischen Schlösslepark, ist einen Besuch wert.
 
Arbon
Im Kanton Thurgau in der Schweiz befindet sich die Stadt Arbon, mit schöner Altstadt, ausgedehnter Uferpromenade am Bodensee und herrschaftlichem Schloss, das mit seinem Schlossturm als Wahrzeichen der Stadt gilt.

Beliebte Aktivitäten in der Region Bodensee

Um den Bodensee herum befinden sich viele Museen, Sehenswürdigkeiten, Parks und Freizeiteinrichtungen. Zahlreiche davon lassen sich mit der Erlebniskarte Bodensee, die vor Ort oder online erworben werden kann, begünstigt oder sogar kostenlos besuchen, wodurch an vielen Stellen gespart werden kann.
 
Radfahren
Beim „slowUp Bodensee“ wird ein knapp 40 Kilometer langer Rundkurs für einen Tag für den Motorverkehr gesperrt, sodass die Strecke mit dem Rad in drei Stunden absolviert werden kann. Für kulinarische und kulturelle Pausen an den verschiedenen Festorten entlang der Strecke bleibt genügend Zeit.
 
Wandern
Natürlich kann auf den Wegen um den Bodensee herum auch sehr gut gewandert werden. Der eine oder andere Streckenabschnitt kann dabei durch eine Fahrt mit einem Boot abgekürzt werden, sodass selbst kurze Pausen nicht langweilig werden.
 
Schifffahrt auf dem Bodensee
Empfehlenswert ist auch eine Schifffahrt auf dem Bodensee, um möglichst viel der schönen Region auf eine andere Art und Weise sehen zu können. Diese Möglichkeit besteht übrigens auch durch einen Flug mit dem Zeppelin über die Region.
 
Wassersportaktivitäten
Ferner besteht die Möglichkeit, den See selbst zu erkunden. Im nördlichen Gebiet kann im See an vielen Stellen getaucht werden, das einfache Schwimmen darin ist ebenfalls möglich, wenn die Seetemperaturen dies auch meist nur in den Monaten von Juni bis August zulassen. Ansonsten gibt es zahlreiche Wassersportschulen, die sowohl Anfänger- als auch Fortgeschrittenenkurse im Bereich des Segelns, Morbootfahrens, Surfens, Ruderns und Kanufahrens anbieten. 
 

Beliebte Reisetypen in der Region Bodensee

Gerade für Wassersportler ist die Region in jedem Fall ein beliebtes Ziel, kann hier schließlich nicht nur geschwommen und getaucht, sondern auch gesegelt, gesurft und mit Kanu oder Motorboot die Landschaft vom Wasser aus erkundet werden.
Die Region Bodensee deckt ein großes Gebiet ab, das entsprechend viele Möglichkeiten für Freizeitgestaltungen und Unterkünfte aller Art offen lässt. Um den Bodensee herum befinden sich viele Campingplätze, die sowohl mit dem Campingwagen und dem Zelt als auch mit urigen kleinen Ferienhäusern bewohnt werden können, und dafür ist das Gebiet auch durchaus bekannt. 

Beste Reisezeit für

Im Frühjahr und im Sommer entfalten die Städte um den Bodensee ihren eigenen Charme, Flora und Fauna erwachen und die Natur kann in vollen Zügen genossen werden. Da die Region Bodensee im Herbst und Winter oft nebelverhangen ist, ist eine Reise dorthin zu diesen Jahreszeiten nicht zwingend empfehlenswert, wenn auch das schöne Hinterland dabei interessanter wird.

Anreise an

Der Bodensee-Airport in Friedrichshafen ist ein internationaler Flughafen und bietet unter anderem Verbindungen nach Berlin, Hamburg, Köln, Münster und Frankfurt am Main. Von Wien aus besteht die Möglichkeit, den Flughafen St. Gallen-Altenrhein anzufliegen. Ungefähr eine Bahnstunde vom Bodensee entfernt, befindet sich der nächste internationale Flughafen in Zürich.
Wird mit der Bahn angereist, befinden sich die Verkehrsknotenpunkte in Deutschland in Konstanz in Friedrichshafen, Konstanz und Lindau. Für einen Besuch in Österreich befindet sich der anzureisende Bahnhof in Bregenz, für die Schweiz erreicht der Urlauber den Bodensee über die Bahnhöfe in Kreuzlingen, Romanshorn und Rorschach.
Eine Anreise mit dem Auto aus Deutschland führt über die A81 von Stuttgart aus, für die Anreise aus Richtung München wird die A96 gewählt. Aus Österreich führt die A14 über den Arlberg Richtung Bregenz. Aus der Schweiz erreicht der Urlauber den Bodensee von Zürich aus über die A1 Richtung Rorschach, von Chur aus über die A13 Richtung St. Margrethen. Die Hauptstraße 13 von Rorschach bis Kreuzlingen führt am See entlang.
Unterkunftsart
Ausstattung
Uhldingen-Mühlhofen
Wasserburg
Nonnenhorn
Überlingen
Sipplingen
Stockach
Stockach
Bodman-Ludwigshafen
Stockach
Sipplingen
Wasserburg
Kressbronn am Bodensee / Kressbronn
Sipplingen
Alle Ferienwohnungen ▸
Vorherige Seite 1 2 3 ... 14 Nächste Seite
Service-Hotline
0 761 - 88 581 - 178
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr
Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr